Slide background

Einfachseile mit nur 30 Metern Länge sind in der Regel für das Hallenklettern oder für spezielle Klettergebiete gedacht, die nur Kletterrouten mit max. 13 bis 14 Metern Länge aufweisen. Die 2-3 Meter, die eigentlich noch „über“ wären, gehen schnell für Knoten, Versatz im Seilverlauf und ähnliches drauf. Man sollte keinesfalls mit einem 30-Meter-Seil in eine 15 Meter Route gehen, denn es könnte gut sein, dass man nur mit gespanntem Seil wieder auf dem Boden ankommt – und dann wird das Lösen des Knotens nicht ganz einfach. 😉

Wichtig ist bei Verwendung von knapp bemessenen Kletterseilen auch der Knoten am Seilende des Sichernden. Dieser verhindert ein Durchlaufen des Seiles, wenn es versehentlich komplett ausgegeben werden sollte. Den Endknoten sollte man sich einfach angewöhnen – egal wie lang das Seil ist. Es ist ein Sicherheitsaspekt, den man nicht unterschätzen sollte.

Beste 30m-Einfachseile nach Kundenbewertungen

Aber hier nun zu den Einfachseilen mit 30m Länge, die wir euch empfehlen möchten. Es gibt leider nicht viele Kletterseil-Modelle, die auch diese kurze Länge anbieten. Aus dem Grund ist die Auswahl etwas beschränkt. Wir haben aber nur die Seile genommen, die viele gute Kundenbewertungen erhalten haben:

Mammut Zopa 9,7 mm – Bergfreunde Edition

Mammut Zopa 9.7

Die Bergfreunde-Edition des Mammut Zopa mit 9,7 mm (Foto: Bergfreunde.de)

Das Mammut Zopa ist ein robustes Einfachseil, das sich für Sportklettern – auch im alpinen Gelände – und für Hallenklettern eignet. Es hält ca. 6-7 Normstürze und ist vom Seilhandling sehr angenehm weich. Da es vom Seildurchmesser her eher im Mittelfeld rangiert, ist es für Halbautomaten wie das Smart oder auch für Vollautomaten wie das Grigri gut geeignet. Dickere Seile bieten zwar eine höhere Bremswirkung, aber das Seil ausgeben ist dann oft sehr anstrengend. Das Mammut Zopa läuft dagegen sehr gut durch. Für Einsteiger ist es aus dem Grund nur bedingt empfehlenswert, da man schon ein bisschen Erfahrung im Sichern haben sollte.

Bezugsquelle: Bergfreunde.de

 

Tendon Smart Lite 9,8 mm

Tendon Smart Lite 9,8

Das Tendon Smart Lite 9,8mm ist gut als Einsteigerseil geeignet (Foto: Bergfreunde.de).

Das Tendon Smart Lite Einfachseil hat 0,1mm mehr Seildurchmesser als das Mammut Zopa und ist damit auch merklich stärker in der Bremswirkung. Aus dem Grund ist es für Einsteiger gut als Kletterseil für Hallenklettern oder Sportklettertouren im Freien geeignet. Der Seildurchmesser ist auch so dick, dass sich das Seil für alle alle auf dem Markt erhältlichen Sicherungsgeräte eignet. Es gibt etliche sehr positive Kundenstimmen, aber auch einige, die nach kurzer Zeit ein Ausplüschen des Mantels kritisieren. Ob dies bei einigen Chargen der Fall war oder an der Verwendung lag, ist schwer zu sagen. Tendon ist jedenfalls keine Unbekannte Marke und es würde mich wundern, wenn es ein generelles Problem wäre. Dann hätte das Seil sicher auch keine 4,5-Sterne-Bewertung im Durchschnitt. Als kleines Feature ist die Seilmitte bei diesem Seil etwas steifer gemacht worden, so dass man beim Seilausgeben gleich merkt, dass man nun die Mitte überschritten hat.

Bezugsquelle: Bergfreunde.de
 

Top-Bewertete Einfachseile mit 30 Metern Länge
4.63 (92.5%) 8 votes