Slide background

Hallo! Ich möchte euch gerne um einen Rat bitten. Ich habe vor kurzem angefangen in der Halle zu klettern. Nun hat mir ein Bekannter ein altes Seil gegeben, dass er zum Canyoning genommen hat und nicht mehr benötigt. Meine Frage: Kann ich das auch zum Vorsteigen verwenden? Ich habe noch keinen Kurs gemacht, aber wenn es soweit ist, hätte ich dann schonmal ein Seil. Was meint ihr? Den Hersteller des Seils wußte mein Kollege leider nicht mehr… aber es ist etwa so dick wie die Seile in der Kletterhalle.

Antwort vom Kletterseile.de-Team: Dank dir für deine Frage. Wir helfen natürlich gerne weiter. In diesem Fall sogar besonders gerne, da die Frage wirklich wichtig ist. Um es kurz zu machen: Das Canyoningseil ist – egal von welchem Hersteller es sein sollte – auf KEINEN FALL fürs Klettern geeignet! Lehne es dankend ab und kaufe dir lieber ein neues „Einfachseil fürs Sportklettern“, denn das ist es, was du benötigst.

Der Grund, warum du das Canyoningseil nicht nehmen solltest, ist folgender: Kletterseile sind so hergestellt, dass sie bei einem Sturz ein ganzes Stück nachgeben. Das nennt man „Seildehnung“ und solche Seile nennt man „dynamische Seile“, weil sie sich unter Belastung etwas verlängern. Dadurch kommt dir der Sturz sehr weich vor, auch wenn du 2-3 Meter weit fällst. Bei den Canyoningseilen handelt es sich jedoch um Statikseile, die möglichst wenig nachgeben sollen. Das heißt, wenn du mit solch einem Seil beim Klettern stürzen würdest, würde es dich schlagartig abbremsen und durch den Ruck würdest du mit hoher Wahrscheinlichkeit Verletzungen (u.a. schwere Wirbelsäulenverletzungen) davontragen.

Edelrid Python Kletterseil

Das Edelrid Python Einfachseil.

Das zweite Problem, das ich sehe: Ein gebrauchtes Seil würde ich nicht verwenden, um mein Leben „dran“ zu hängen. Man weiß nie, was schon alles mit dem Seil gemacht wurde und ob es unter dem Mantel beschädigt wurde. Dämpfe von Autobatteriesäure schädigen beispielsweise das Material „unsichtbar“. Es sieht alles ganz normal aus, aber die Fasern des Kletterseils reissen unter kleiner Belastung durch. Es gibt zahlreiche Unfallberichte vom DAV Sicherheitskreis. An diese Stelle empfehle ich gerne die 3 Bände „Sicherheit und Risiko in Fels und Eis“ von Pit Schubert. Wenn man diese Geschichten und deren Folgen gelesen und gesehen hat, wird man kein gebrauchtes Kletterseil und keinen gebrauchten Gurt mehr kaufen, wenn man nicht genau weiß, wie alt er ist und von wem er kommt.

Aus dem Grund nochmals mein Rat: Kaufe dir ein günstiges Einsteigerkletterseil, wie das Edelrid Python. 100 EUR sollte einem das eigene Leben schon wert sein. 🙂

Kann ich ein Canyoningseil zum Klettern nehmen?
5 (100%) 1 vote